Grüner Veltliner 2019

Charakteristik

Allgemein ist zu sagen, dass die Qualität des Grünen Veltliners sehr stark von seinen Böden abhängt. So bringen Urgesteinsböden ein besonders stahliges, feinwürziges und elegantes Aroma hervor, während auf Lössböden ein körperreicher Wein mit intensiven, fast dominanten Würzenoten entstehen kann.

Unser Grüner Veltliner zeichnet sich durch seine Frische gepaart mit einem Hauch von Exotik aus. Auch der Duft nach getrockneten Herbstblumen lässt sich erkennen.

2017 A la Carte 90 Punkte

Alc.: 12,5%
Ausbau: trocken
Optimale Trinktemperatur: 10-12°C

Speisenempfehlung
Ein Glas Grüner Veltliner muss nicht unbedingt mit Essen kombiniert werden. Er lässt sich zu jeder Tages- und Nachtzeit vorzüglich trinken. Wenn Sie diesem exquisiten Wein jedoch einen kulinarischen Partner zur Seite stellen möchten, so eignet sich Spargel sehr gut.

Rezept
Weißer Spargel mit Sauce Hollandaise

Zutaten:
1kg Spargel
4EL Weißwein
150g Butterschmalz
1TL Estragonsenf
Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, Öl
2 Bio-Eier

Zubereitung:
Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser, 2TL Salz, ½ TL Zucker und 1 TL Öl zum kochen. Den Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Sobald das Wasser kocht, den Spargel hineinlegen und auf mäßiger Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit können Sie die Sauce Hollandaise zubereiten. Hierzu lassen Sie das Butterschmalz in einem Topf zergehen – es darf aber nicht zu heiß werden! Die Eidotter mit etwas Salz schaumig schlagen, den Senf und Weißwein beimengen. Rühren-Rühren-Rühren! Zum Schluss wird das Butterschmalz eingerührt. Noch etwas weiter rühren, bis eine cremige, homogene Masse entsteht. Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Guten Appetit!